Die App-Funktionen im Detail

So viele Funktionen und dabei so überraschend einfach zu bedienen: Die Gira HomeServer/FacilityServer App macht die mobile Steuerung intelligenter Gebäudetechnik zum Genuss. Die Darstellung des Menüs erfolgt horizontal oder vertikal und lässt sich einfach durch Drehen des Gerätes ändern. Unterschiedliche Profile erlauben die Ansteuerung verschiedener Gebäude wie z.B. vom Eigenheim oder Büro sowie unterschiedliche Ansichten für ein Gebäude. So können von außen andere Funktionen angesteuert werden als innerhalb eines Gebäudes. Ebenso können für Nutzer unterschiedliche Ansichten angelegt werden. Maximal können bis zu vier Profile eingerichtet werden.

Image

Hauptmenü

Das Hauptmenü zeigt alle Gebäudefunktionen auf einen Blick an. Über die Statusleiste sind Datum, Uhrzeit, aktuelle Temperatur und die aktive Funktion einsehbar. Die untere Navigationsleiste ermöglicht jederzeit den Sprung zurück ins Hauptmenü.

Image

Raumliste

Sämtliche Räume eines Objektes werden nach Etagen geordnet in der Raumliste angezeigt. Berührt man einen Listenpunkt, so öffnet sich eine Übersicht aller Anwendungen, die im Raum installiert sind.

Image

Raumfunktionen

Auf einen Blick sind die Geräte innerhalb eines Raumes und deren Status erkennbar. So lassen sich z.B. Leuchten mit einem Touch ein oder ausschalten oder Jalousien hoch- und herunterfahren.

Image

Raumfunktionen mit Zeitschaltuhr

Wird das Gerät um 90° gedreht, eröffnet der Landscape-Modus eine erweiterte Ansicht auf die Zeitschaltuhrfunktionen. Die Zeitschaltuhr stellt diverse Filterfunktionen bereit, über die eine Funktion auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden kann. Auch Zufallswerte sind möglich.

Image

Einzelraum-Temperaturregelung

Bei komplexeren Funktionen, wie z.B. der Heizungssteuerung, öffnet sich ein Pop-Up-Menü über der Raumansicht. Darüber können Einstellungen vorgenommen werden.

Image

Meldungen

Über die Meldungslisten werden Alarmmeldungen, Messwerte und Zustände von Geräten und Kontakten angezeigt, die im System eingebunden sind.

Image

Wetterdaten

Die Daten einer Wetterstation können unterwegs abgelesen werden. Zeichnet sich z.B. ein Sturm ab, kann man dann vorsichtshalber die Jalousien herunterfahren und die Fenster schließen – und so Gebäudeschäden vermeiden.

Image

Diagramme mit Multi-Touch Funktion

Die Erfassung und Auswertung von Verbrauchsdaten funktioniert mit Hilfe von Diagrammen. Verschiedene Werte können nach Jahr, Monat, Woche, Tag und Stunde angezeigt werden. Wird das Gerät um 90° gedreht, wird das zuletzt aktive Diagramm im Landscape-Modus gezeigt und kann per Multi-Touch beispielsweise Temperaturdifferenzen anschaulich visualisieren.

Image

Kamera

Mit einem Bedienschritt sehen, wer sich im Garten oder an der Toreinfahrt aufhält: Alles kein Problem. Über die App können sogar die Ansichten der Kameras auf dem Gelände unterwegs aufgerufen werden.


Technische Daten

Version: 4.1.4
Größe: 8.0 MB
Voraussetzungen:

Kompatibilität:
Erfordert iOS 5.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.

Wichtige Hinweise:
Diese App ist nur in Verbindung mit einem Gira HomeServer oder FacilityServer in einer KNX/EIB Installation verwendbar und muss von Ihrem zuständigen Elektromeister oder Systemintegrator eingerichtet werden. Der HomeServer/FacilityServer inkl. QuadClient sollte mit der aktuellsten Experten-Software Version programmiert werden um auch den vollen Funktionsumfang der App parametrieren zu können. Des Weiteren ist es erforderlich im QC-Config das „Design 5“ für das iPhone und das „Design 6“ für das iPad zu aktivieren. Eine Ausführliche Anleitung befindet sich unter http://download.gira.de/data2/handbuch_homeserverapp11.pdf.



Image
Image

Hauptmenü

Das Hauptmenü zeigt alle Gebäudefunktionen auf einen Blick an. Über die Statusleiste sind Datum, Uhrzeit, aktuelle Temperatur und die aktive Funktion einsehbar. Die untere Navigationsleiste ermöglicht jederzeit den Sprung zurück ins Hauptmenü.

Image

Raumliste

Sämtliche Räume eines Objektes werden nach Etagen geordnet in der Raumliste angezeigt. Berührt man einen Listenpunkt, so öffnet sich eine Übersicht aller Anwendungen, die im Raum installiert sind.

Image

Raumfunktionen

Auf einen Blick sind die Geräte innerhalb eines Raumes und deren Status erkennbar. So lassen sich z.B. Leuchten mit einem Touch ein oder ausschalten oder Jalousien hoch- und herunterfahren.

Image

Raumfunktionen mit Zeitschaltuhr

Wird das Gerät um 90° gedreht, eröffnet der Landscape-Modus eine erweiterte Ansicht auf die Zeitschaltuhrfunktionen. Die Zeitschaltuhr stellt diverse Filterfunktionen bereit, über die eine Funktion auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden kann. Auch Zufallswerte sind möglich.

Image

Einzelraum-Temperaturregelung

Bei komplexeren Funktionen, wie z.B. der Heizungssteuerung, öffnet sich ein Pop-Up-Menü über der Raumansicht. Darüber können Einstellungen vorgenommen werden.

Image

Meldungen

Über die Meldungslisten werden Alarmmeldungen, Messwerte und Zustände von Geräten und Kontakten angezeigt, die im System eingebunden sind.

Image

Wetterdaten

Die Daten einer Wetterstation können unterwegs abgelesen werden. Zeichnet sich z.B. ein Sturm ab, kann man dann vorsichtshalber die Jalousien herunterfahren und die Fenster schließen – und so Gebäudeschäden vermeiden.

Image

Diagramme mit Multi-Touch Funktion

Die Erfassung und Auswertung von Verbrauchsdaten funktioniert mit Hilfe von Diagrammen. Verschiedene Werte können nach Jahr, Monat, Woche, Tag und Stunde angezeigt werden. Wird das Gerät um 90° gedreht, wird das zuletzt aktive Diagramm im Landscape-Modus gezeigt und kann per Multi-Touch beispielsweise Temperaturdifferenzen anschaulich visualisieren.

Image

Kamera

Mit einem Bedienschritt sehen, wer sich im Garten oder an der Toreinfahrt aufhält: Alles kein Problem. Über die App können sogar die Ansichten der Kameras auf dem Gelände unterwegs aufgerufen werden.


Technische Daten

Version: 4.1.1
Größe: 1,7 MB
Voraussetzungen:

Kompatibel mit Android-Geräten: Erfordert Android-Version 2.2 oder neuer.

Wichtige Hinweise:
Diese App ist nur in Verbindung mit einem Gira HomeServer oder FacilityServer in einer KNX/EIB Installation verwendbar und muss von Ihrem zuständigen Elektromeister oder Systemintegrator eingerichtet werden. Der HomeServer/FacilityServer inkl. QuadClient sollte mit der aktuellsten Experten-Software Version programmiert werden um auch den vollen Funktionsumfang der App parametrieren zu können. Des Weiteren ist es erforderlich im QC-Config das „Design 0“ zu aktivieren.

Eine Ausführliche Anleitung befindet sich unter http://download.gira.de/data2/handbuch_homeserverapp11.pdf.

Image

Einheitliches Interface auf allen Bediengeräten

Mit dem Gira Interface, der Bedienoberfläche des Gira HomeServers/FacilityServers, verfügen alle Geräte, die zur Gebäudesteuerung über den Gira HomeServer/Facility Server eingesetzt werden können, über ein einheitlich strukturiertes Interface-Design. Egal ob auf einem Gira Control Client, PC, Tablet oder Smartphone – User genießen überall die Benutzerfreundlichkeit des mehrfach ausgezeichneten Gira

Interfaces und müssen sich nicht immer wieder auf eine neue Menüführung einstellen. Für einen optimalen Bedienkomfort ist die Bedienoberfläche an die individuellen Bildschirmgrößen der einzelnen Endgeräte angepasst. So lässt sich Komplexes auch unterwegs ganz einfach steuern.